Ich bin eigentlich kein großer Autogrammsammler. Auch wenn ich schon einige Stars persönlich treffen durfte, reicht mir i.d.R. ein gemeinsames Foto aus. Autogramme wandern bei mir meist nur in den Schrank, wo sie dann nie wieder rausgeholt werden. Eine Ausnahme bilden die Autogramme der Stars aus „Zurück in die Zukunft“, die ich mir auf 3 kleine Versionen der Filmposter habe geben lassen. Diese hängen eingerahmt über meiner ZidZ-Sammlung.

Auch für die Autogramme diverser Stars aus „Knight Rider“ habe ich einen guten Platz gefunden: auf der Innenabdeckung der Kofferraumklappe meines K.I.T.T.-Replikas.

David Hasselhoff fuhr bereits 2010 mit meinem K.I.T.T. auf die Bühne des „ZDF Fernsehgartens“. Leider war ich selbst zu diesem Zeitpunkt auf Hochzeitsreise, so dass ich nicht persönlich dabei sein konnte. Eine Redakteurin des ZDF besorgte mir dennoch ein Autogramm von David, das sie mir anschließend per Post zuschickte. Dieses Autogramm habe ich zwischenzeitlich einem anderen Fan vermacht, da ich später noch mehr Autogramme von David bekommen habe.
» ausführlicher Bericht über David Hasselhoff und meinen K.I.T.T. im „ZDF Fernsehgarten“ auf myKITT.de

Im Jahr 2014 traf ich David dann doch noch persönlich bei „Celebrate the 80’s & 90’s with the Hoff“ am Nürburgring. Hier war zwar mein K.I.T.T. nicht dabei, jedoch hatte ich meine Heckklappenabdeckung mitgenommen, so dass ich sie auch noch von ihm in goldener Schrift unterschreiben lassen konnte.
» ausführlicher Bericht über „Celebrate the 80’s & 90‘s“ auf myKITT.de

Ende 2016 war ich dann mit meinem K.I.T.T. bei der German Comic Con in Dortmund, wo Hasselhoff kostenpflichtig für Fotos (u.a. mit meinem K.I.T.T.) und Autogramme zur Verfügung stand. Als Gegenleistung für die Bereitstellung meines Wagens musste ich natürlich nichts bezahlen. Daher ließ ich mir neben einem signierten Foto auch noch die Innenverkleidung meiner Beifahrertür von Hasselhoff signieren sowie ein Gullwing, eine DVD-Box und eine schwarze Lederjacke für Freunde.
» ausführlicher Bericht über die GCC Dortmund 2016 auf myKITT.de

Bereits 2012 traf ich bei der „KnightCon“ in Castleford (UK) drei weitere Stars aus „Knight Rider“:
Peter Parros (RC III, Staffel 4), Rebecca Holden (April Curtis, Staffel 2) und Michael Scheffe (Designer von K.I.T.T.) standen den Fans für Fotos und Autogramme zur Verfügung. Hier ließ ich meine Kofferraumabdeckung und ein Programmheft der Veranstaltung von allen dreien signieren.
» ausführlicher Bericht über die KnightCon 2012 auf myKITT.de

Bei der German Comic Con 2016 in Berlin traf ich dann noch auf Robert Englund, der neben seiner bekannten Rolle als „Freddy Krueger“ aus „Nightmare on Elm Street“ auch mal den Bösewicht „Phantom“ in der Knight-Rider-Folge „Der unheimliche Mönch“ (Staffel 4) gespielt hatte. Da ich bei dieser Veranstaltung mein K.I.T.T.-Replika ausstellte, musste ich für Fotos und Autogramme dort ebenfalls nichts bezahlen und ließ mir von ihm – neben meiner Kofferraumabdeckung – auch noch zwei Fotos mit Bildern von seiner Serien-Rolle unterschreiben.
» ausführlicher Bericht über die GCC Berlin 2016 auf myKITT.de

Bei der German Comic Con 2017 in Berlin traf ich ein Jahr später noch auf Tom Wilson, der vor seinem Durchbruch als Biff, Griff und Buford Tannen in der „Zurück in die Zukunft„-Trilogie, eine kleine Nebenrolle in der Knight-Rider-Folge „Die Schatzsuche“ (Staffel 2) hatte. Auch von ihm ließ ich mir meine Kofferraumabdeckung signieren.
» ausführlicher Bericht über die GCC Berlin 2017 auf myKITT.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.