Ich war mit 12 Jahren großer „Knight Rider“ -Fan und träumte schon damals davon, mir ein K.I.T.T.-Cockpit ins Auto zu bauen, wenn ich mal „groß“ bin… Nun, inzwischen bin ich „groß genug“ und würde mein normales Auto niemals umbauen. Stattdessen habe ich 2006 begonnen, mir meinen eigenen K.I.T.T. komplett nachzubauen.

Schon 2003 stellte ich beim Surfen im Internet fest, dass man heutzutage alle notwendigen Teile für den Bau eines kompletten K.I.T.T.-Replikas im Internet bestellen kann. Ab 2005 fing ich an, einzelne Teile zu kaufen. Im August 2006 stolperte ich dann über das Angebot eines Teil-Umbaus. Der Wagen hatte schon diverse Umbauten verpasst bekommen (K.I.T.T.-Front, Spoiler, Spiegel, Scheinwerfer) und war auch noch schwarz und „relativ“ günstig – also schlug ich zu.
Bis 2008 wurden dann die restlichen Teile verbaut, so dass ich seitdem meinen eigenen K.I.T.T. habe – als Komplettnachbau inkl. Armaturenbrett.

Seitdem habe ich mit dem Wagen recht viel erlebt und z.B. diverse Stars der Serie getroffen (David Hasselhoff, Peter Parros, Rebecca Holden, Michael Scheffe, Robert Englund) und auch an einigen TV-Shows und Messen teilgenommen. Detailliert schildere ich den Umbau und die Erlebnisse unter myKITT.de. Aktuelle Events poste ich außerdem auf meiner Facebook-Seite.

 

Ein Video über mein K.I.T.T.-Replika bei YouTube:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.