Der Roboter „Nummer 5“ alias „Johnny 5“ war 1986 der Held im Film „Nummer 5 lebt!
Ein Kampfroboter der Firma NOVA Robotics wird vom Blitz getroffen und dadurch lebendig und friedliebend.
1988 erschien mit „Nummer 5 gibt nicht auf“ die Fortsetzung in den Kinos. Hier half der Roboter seinem Miterfinder Ben bei der Herstellung kleiner Spielzeugroboter… und genau so einen wollte ich immer haben, seit ich den Film Anfang der 90er Jahre zum ersten Mal gesehen habe. Leider wurden die nie offiziell hergestellt.

Vor ein paar Jahren entdeckte ich eine Webseite, auf der im Jahr 2010 eine inoffizielle Kleinserie angeboten wurde. Nur 100 Stück wurden produziert und waren innerhalb weniger Wochen ausverkauft. Ich kam natürlich zu spät, wusste aber nun zumindest, dass es solche Roboter gibt. Man muss „nur“ das Glück haben, z.B. bei eBay mal ein Angebot zu finden. Leider recht aussichtslos angesichts der geringen Produktionsmenge.
Im März 2017 lief der erste Teil mal wieder auf Sky, so dass ich mal wieder spontan danach suchte… und siehe da, bei eBay gab es tatsächlich ein Angebot aus Spanien, das erst seit wenigen Minuten online war also schlug ich direkt zu.

Der Roboter ist aus handbemaltem Kunststoff und mit ca. 33 cm Größe nur etwas kleiner als im Film. Er hat eine Fernsteuerung, mit der sich die beiden Trackbänder unabhängig voneinander steuern lassen (vorwärts/rückwärts). Außerdem kann man damit den Oberkörper nach links oder rechts drehen! Während er fährt, werden kurze Soundfiles (englisch) abgespielt. Außerdem leuchten die Augen.

 

Man kann wählen, ob man den Laser aus Teil 1 am Rücken befestigt oder die rote Werkzeugkiste aus Teil 2. Ich habe mich für letztere entschieden, da ich ihm auch noch sein rotes Halstuch verpasst habe, das er in der Fortsetzung trug. Ich habe bei eBay ein billiges Hundehalsband mit kleinem Dreieckstuch für 1 Euro inkl. Porto aus China bestellt, das genau gepasst hat.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.