Gut, das ist natürlich kein wirklicher Fanartikel, aber da es hier ja auch um unser Heimkino geht, soll unsere neue Couch auch nicht fehlen…

Ja, eine Couch im Wohnzimmer. Das hat wahrscheinlich jeder. Wir hatten bisher einen recht breiten roten 4-Sitzer von Zehdenick (Modell Monza, 2013) mit angestelltem Hocker, auf dem ich meine Beine hochlegen konnte. Da diese Couch etwas in die Jahre gekommen war und wir gerne auch farblich etwas Veränderung wollten, fiel die Wahl diesmal auf eine graue Couch von Zehdenick Modell Dale-S. Hierfür gibt es ein Element mit Relaxfunktion, d.h. man kann die Fußstütze nach oben klappen und die Rückenlehne nach hinten. Somit könnte zukünftig jeder seine Beine hochlegen.
Das gibt es manuell (mit einer kleinen Schlaufe, die man zwischen den Sitzflächen herauszieht, und dann klappt der Sitz auseinander) oder per Motorsteuerung (2 Touch-Knöpfe zwischen den Sitzflächen). Allerdings ist die Modellreihe auch so schon nicht ganz billig. Mit Relaxfunktion wird das ganze nochmal deutlich teurer… und wir wollten ja gleich 4 Elemente mit Relaxfunktion nebeneinander… Da weint das Portemonnaie… ?

Letztlich fiel die Wahl auf 4 manuelle Elemente ohne Motor, da auch das schon kostspielig genug war. Ich hätte ja gern zumindest die beiden äußeren Elemente elektrisch gehabt, aber laut Verkäufer ginge das nicht, da es immer 2 Einheiten zusammen sind, so dass man maximal die beiden linken und die beiden rechten Elemente elektrisch haben könnte oder halt alles. Aber das wäre bei uns Quatsch. Mir ging es aber trotzdem nicht aus dem Kopf, so dass ich 3 Tage nach der Bestellung das Möbelhaus beim Hersteller nachfragen ließ, ob es nicht doch möglich wäre, nur die beiden äußeren Elemente elektrisch zu nehmen… Immerhin bauen die die Couch eh speziell für uns, da müsste eigentlich fast alles gehen. Das Möbelhaus fragte also nach und bekam die überraschende Nachricht, dass die manuelle Variante mit Zugschlaufe inzwischen gar nicht mehr hergestellt wird, da die Schlaufen immer mal wieder abreißen. Damit war unsere Bestellung hinfällig und es kam – wenn überhaupt – nur noch die elektrische Variante in Frage. Wir zeigten uns einverstanden, wenn sie uns preislich hierzu noch um einiges entgegenkämen, da unser Budget eigentlich schon kräftig überschritten war.
Als kurz darauf das Möbelhaus unseren Maximalpreis sogar noch um 50 Euro unterbot und auch noch die Lieferung kostenlos drauflegte, war auch meine Frau überzeugt: Es wird 4x die elektrische Variante.

Der Stoff besteht aus strapazierfähiger Mikrofaser in Dunkelgrau, die sich auch recht gut reinigen lässt. Am 23.10.2020 wurden die Elemente geliefert und durch mich ausgepackt, aufgebaut und angeschlossen. Jetzt bleibt nur noch ein Problem: Man muss sehr aufpassen auf der sehr bequemen Couch beim Filme schauen nicht einzuschlafen. Mir gelingt das leider nicht immer… ?
Achja, meine Frau liebt inzwischen die elektrische Variante. Ein weiterer Vorteil ist hier nämlich, dass man sie in jeder beliebigen Position zwischen “ganz rein” und “ganz raus” stehen lassen kann. Bei der manuellen Variante hätte es nur diese beiden Extreme gegeben und nichts dazwischen…



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.